Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege!

Wir, die Betriebliche Interessenvertretung Allgemeines Universitätspersonal BIV-AUP, werden als Team im Betriebsrat für Sie initiativ und versprechen, viel zur Verbesserung der Arbeits- und Einkommenssituation von Kolleginnen und Kollegen zu erreichen!

Besonders wichtig erscheinen uns in den kommenden Jahren folgende Punkte:

  • Jubiläumszuwendung in Zukunft auch für KV-Angestellte.
  • Karriereplanung für das Allgemeine Personal: Mehrleistungen, z.B. nach Fort- und Weiterbildung oder Übernahme von zusätzlichen Verantwortlichkeiten, müssen auch finanziell abgegolten werden!
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie: mehr Kinder-Betreuungsplätze, mehr Flexibilität in Notsituationen (z.B. Krankheit) und bei der Urlaubsplanung.
  • Sicherheit des Arbeitsplatzes: jeder hat das verständliche Bedürfnis, dass sein Arbeitsplatz sicher ist! Daher verlangen wir bei problematischen Personalentscheidungen (z.B. Versetzung, Kündigung) als Frühwarnsystem einen "Code of Conduct" des stufenweisen, mit dem Betriebsrat abgestimmten Vorgehens.
  • Sicheres Arbeiten am Arbeitsplatz: auch an gefährlichen Arbeitsplätzen (z.B. Chemielabor, Werkstätte) müssen die Arbeitsbedingungen zumindest den gesetzlichen Anforderungen entsprechen!

Eine der großen Herausforderungen der nächsten Jahre ist das bevorstehende Projekt "HR-IT neu". *  Dies bedeutet die Digitalisierung sämtlicher Verwaltungsabläufe in der DLE Personalwesen und Frauenförderung! Hier wollen wir als BIV-AUP die Rechte der Kolleginnen und Kollegen im Betriebsrat stark vertreten!

Wir, die

Betriebliche Interessenvertretung Allgemeines Universitätspersonal BIV-AUP,

stellen uns Ihnen mit einem Team vor, das die Breite des Allgemeinen Universitätspersonals an der Universität Wien repräsentiert, und werden Sie intensiv in den nächsten Jahren unterstützen.

*"HR-IT-neu" ist ein gemeinsames Projekt der DLE PwFF und ZID zur Neugestaltung der IT-Unterstützung des Bereiches Personalwesen und Frauenförderung (="HR"). Ziel ist die Anschaffung und Implementierung eines professionellen IT-Systems im Zuge einer europaweiten Ausschreibung für den gesamten Aufgabenbereich.